Folge 5 – Mit der Fotografie in die Selbstständigkeit?

19. April 2017

Unsere erste Folge mit Überlänge! Wir reden heute über unsere Wege in das Fotografiegeschäft. Tanja verdient mit der Fotografie ihren Lebensunterhalt, während es für Dominik lediglich ein zweites Standbein neben seiner Angestelltentätigkeit ist. Wir erzählen, wie wir unser Leben mit dem Fotografiebusiness managen. Tanja erzähl offen von Ihrem Burn-Out. Wie sie es geschafft hat, ihn zu überwinden und welche Tücken das Fotografiegeschäft neben dem Angestelltenverhältnis hat, erfahrt ihr in unserer neusten Folge.

Viel Spaß beim Zuhören!

Hosts:

Tanja Wesel | Facebook | Instagram

Dominik Neesen | Facebook | Instagram

Music:

bensound.com

Ein Kommentar

  1. Liebe Tanja, lieber Dominik,
    Vielen vielen Dank für diese wundervolle Folge!
    Und Tanja, Dir ein ganz großes Danke für Deine Offenheit!
    Das Thema Burn Out hat mich vor einigen Jahren auch „beschäftigt“ – die Fotografie war für mich ein Weg da raus. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung, meine nebenberufliche Tätigkeit weiter auszubauen und gleichzeitig mehr Zeit für mich zu finden.
    Ich nehme das was Du hier sagst als Reminder, mehr auf mich und meine Arbeit zu achten.
    Ich würde mich freuen, später nochmal mehr zum Thema Selbstständigkeit und von Euren Erfahrungen zu hören.
    Vielen Dank nochmal dafür <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.